Parteiprogramme : Sprachliche Gestalt und Textgebrauch

Dublin Core

Title

Parteiprogramme : Sprachliche Gestalt und Textgebrauch

Subject

Parteiprogramm, Wahlprogramm, Politische Sprachverwendung, Politischer Sprachgebrauch, Politische Parteien, Selbstdarstellung, Politische Kommunikation, Parteiliche Kommunikation, Sprachstrategien

Description

Warum eine Untersuchung der politischen Sprachverwendung? Das wichtigste Werkzeug in der Politik ist die Sprache, als Instrument, mit dem Meinungen artikuliert und verbreitet werden, mit dem politische und den Willen des Volkes repräsentierende Entscheidungen getroffen werden. Die Sprache der Politik ist jedoch auch eine Sprache der Beeinflussung. So versuchen politische Parteien, mit Hilfe ihrer Parteiprogramme (Grundsatzprogramme, Wahlprogramme) für die eigene Programmatik zu werben und stellen insofern einen wichtigen wie interessanten Texttyp im Bereich der politischen Kommunikation dar. Die Parteiprogramme dienen etwa der innerparteilichen Verständigung, der Selbstdarstellung nach außen und als Grundlage für die Verständigung in der Öffentlichkeit.
Andreas Ickes stellt den Texttyp Parteiprogramm in seinen diversen Spielarten und Realisierungsformen vor. Er dokumentiert diejenigen Aspekte der sprachlichen Gestalt, die für diesen Texttyp charakteristisch sind und verortet den Gebrauch von de Typs Parteiprogramm im Gefüge der politischen Kommunikation. Die detaillierte Darstellung ist mit parteiübergreifendem Beispielmaterial, kommentierten Textstellen oder auch Formen der kontrastiven Analyse unterfüttert. So hilft die Analyse und Reflexion der politischen Sprachverwendung, die sprachlichen Möglichkeiten der Inhaltsvermittlung nicht nur zu erkennen, sondern auch die eigene Kritikfähigkeit zu verbessern.

Creator

Ickes, Andreas

Publisher

Büchner-Verlag

Date

2008

Rights

CC BY-NC 4.0

Format

Print, PDF

Language

de

Type

Book

Identifier

ISBN Print: 978-3-941310-03-2
ISBN PDF: 978-3-96317-708-8
DOI: 10.14631/978-3-96317-708-8

Book

Title

Parteiprogramme

Subtitle

Sprachliche Gestalt und Textgebrauch

Author/Editor

Ickes, Andreas

Publisher

Büchner-Verlag

Year Published

2008

Blurb

Warum eine Untersuchung der politischen Sprachverwendung? Das wichtigste Werkzeug in der Politik ist die Sprache, als Instrument, mit dem Meinungen artikuliert und verbreitet werden, mit dem politische und den Willen des Volkes repräsentierende Entscheidungen getroffen werden. Die Sprache der Politik ist jedoch auch eine Sprache der Beeinflussung. So versuchen politische Parteien, mit Hilfe ihrer Parteiprogramme (Grundsatzprogramme, Wahlprogramme) für die eigene Programmatik zu werben und stellen insofern einen wichtigen wie interessanten Texttyp im Bereich der politischen Kommunikation dar. Die Parteiprogramme dienen etwa der innerparteilichen Verständigung, der Selbstdarstellung nach außen und als Grundlage für die Verständigung in der Öffentlichkeit.
Andreas Ickes stellt den Texttyp Parteiprogramm in seinen diversen Spielarten und Realisierungsformen vor. Er dokumentiert diejenigen Aspekte der sprachlichen Gestalt, die für diesen Texttyp charakteristisch sind und verortet den Gebrauch von de Typs Parteiprogramm im Gefüge der politischen Kommunikation. Die detaillierte Darstellung ist mit parteiübergreifendem Beispielmaterial, kommentierten Textstellen oder auch Formen der kontrastiven Analyse unterfüttert. So hilft die Analyse und Reflexion der politischen Sprachverwendung, die sprachlichen Möglichkeiten der Inhaltsvermittlung nicht nur zu erkennen, sondern auch die eigene Kritikfähigkeit zu verbessern.

Keywords

Parteiprogramm, Wahlprogramm, Politische Sprachverwendung, Politischer Sprachgebrauch, Politische Parteien, Selbstdarstellung, Politische Kommunikation, Parteiliche Kommunikation, Sprachstrategien

ISBN Print

978-3-941310-03-2

ISBN PDF

978-3-96317-708-8

DOI

10.14631/978-3-96317-708-8

Rights

CC BY-NC 4.0

Language

de

Type

Book

Format

Print, PDF

Citation

Ickes, Andreas, “Parteiprogramme : Sprachliche Gestalt und Textgebrauch,” Büchner-Verlag Repositorium, accessed October 20, 2019, http://omeka.buechner-verlag.de/items/show/5.